Kurze Erklärung zu den verwendeten Methoden

ūüíó¬†Kinesiologie - Touch for Health

 

Die Kinesiologie ist eine ganzheitliche Methode, in der die körpereigenen Heilkräfte sanft aktiviert werden. Um ein Ungleichgewicht auszugleichen, gibt es folgende Möglichkeiten 

 

 ♡ Neurolymphatische Massagepunkte

 ♡ Neurovaskuläre Kontaktpunkte

 ♡ Ziehen eines Meridians

 ♡ Tonisieren eines Akupressurpunktes

 ♡ Emotionen der 5 Elemente 

 ♡ Chemischer Ebene (Nahrungsmittel)

 

Mit Hilfe des Muskeltest, dem sogenannten "Biofeedback" des Körpers, der Gedanken und der Energien, wird angezeigt, ob ein entsprechender Ausgleich benötigt wird.

 

ūüß° Meridianbalance -Akupunktmassage nach Penzel

 

Die Meridianbalance wird nach den Grundlagen der chinesischen Medizin angewandt. Das Qi ist allen k√∂rperlichen, geistigen und psychischen Funktionen √ľbergeordnet.¬†

Qi ist ENERGIE.

 

Das ‚ÄěQi‚Äú flie√üt durch miteinander vernetzte Leitbahnen, auch Meridiane genannt, die man sich wie das Blut-oder Nervensystem vorstellen kann. Sie versorgen das innere System und verbinden ihn mit dem √§u√üeren System Welt. Sie versorgen dein Tier mit der Kraft f√ľr einen Spaziergang, genauso wie mit der Kraft, Nahrung zu verdauen und der Kraft, Konflikte auszutragen oder in liebevollen Kontakt mit uns Menschen zu treten.

Ungleichgewichte in der energetischen Versorgung bei kranken Tieren k√∂nnen also auch auf allen Ebenen St√∂rungen des Organismus hervorrufen: pl√∂tzlich macht der R√ľcken immer Probleme beim Training, Verletzungen, Schwellungen etc.

 

Mit der Meridianbalance kann ich bei Deinem Tier körpereigene Heilkräfte aktivieren und Ungleichgewichte ausgleichen. So löse ich sanft die Blockaden und Verspannungen, um den Körper wieder in Balance zu bringen.  

 

ūüíõ Cranio-Sacral-Therapie

 

Die Cranio-Sacrale-Therapie ist eine Erweiterung der Cranio-Sacralen-Osteopthie zu einer eigenständigen Form manueller Körpertherapie, die von der Körper-Geist-Seele-Einheit des Tieres ausgeht und psychische und spirituelle Qualitäten mit einbezieht.

Sie ist eine feine und sanfte Methode, die auf den Craniosacralen Rhythmen basiert. In seiner langsamsten und feinsten Frequenz ist dieser zarte K√∂rperrhythmus ein Ausdruck universeller Lebenskraft (¬ĽAtem des Lebens¬ę, W. G. Sutherland, D.O.), der √ľber die physiologische Bewegung der Hirn- und R√ľckenmarkshautfl√ľssigkeit vermittelt wird.

Er √§hnelt der Gezeitenbewegung bzw. der regelm√§√üigen Wellenbewegung eines ruhigen Meeres. Diese Bewegungen bzw. Einschr√§nkungen davon, k√∂nnen im K√∂rper palpiert,¬†die F√§higkeit zur Selbstregulation unterst√ľtzt und an Heilungspotential erinnert werden.

Feine Methoden in Form von haltenden und sanften Impulsen, die sich stets am K√∂rper orientieren, initiieren L√∂sungsprozesse. So entsteht ein neues Gleichgewicht von Geweben und Fl√ľssigkeiten.

Mittels der H√§nde, mit Ber√ľhrung, weichem Fokus und weitem Wahrnehmungsfeld geht es um neue Balancen und Ausgleich k√∂rperlicher Spannungs- und Hypotonie Muster: um Beweglichkeit von Gelenken und Suturen, Dynamik der Fl√ľssigkeit, Mobilit√§t und Motilit√§t von myofaszialen, neurovegetativen und viszeralen Strukturen sowie lebendige Stille, in denen fundamentale Regenerationsprozesse stattfinden k√∂nnen.

 

ūüíöTierkommunikation

 

Ist die F√§higkeit, √ľber eine Herzensverbindung mit Tieren zu kommunizieren.

Tiere kommunizieren mit Bildern, Gef√ľhlen und Gedanken.¬†

Die Grundlage der Tierkommunikation ist der Alphazustand, einem Zustand tiefer Entspannung. 

Diese Verst√§ndigung ist nichts Au√üergew√∂hnliches oder ‚Äě√úbersinnliches‚Äú. Sie ist in allen Menschen und Tieren als biologische Ausstattung¬† angelegt.

So ist es nat√ľrlich auch m√∂glich √ľber Entfernung mit Tieren zu kommunizieren.

 

 ♡ es kann Missverständnisse zwischen Mensch und Tier aufklären

 ♡ Tieren mit schlechten Erfahrungen/Trauma kann geholfen werden

 ♡ besseres Miteinander zwischen Mensch und Tier

¬†‚ô°¬†bevorstehende Ereignisse k√∂nnen √ľbermittelt werden

 ♡ das Wohlbefinden kann befragt werden 

 ♡ Blockaden, Verspannungen können gelöst werden

 

Hinweis: In der Energiearbeit ist die Tierkommunikation EIN Baustein, der nur verwendet wird, wenn das Tier dies anzeigt. Dies ist bitte nicht gleichzusetzen mit einem Tiergesprächsablauf, wie hier beschrieben. 

 

ūüíôFarbbalance

 

Jede Farbe hat eine andere Schwingungsfrequenz. Farbbestrahlung verändert die Schwingungen der Zellen, die sie erreicht. Jede Veränderung einer Schwingung löst eine Kettenreaktion von Schwingungen und Schwingungsveränderungen aus. 

 

Schwingung ist Energie. Jede Veränderung bringt Energie zum Fließen. Fließen von Energie ist Energie und ist kräftigend. 

Beim Farblicht können mit kleinen Impulsen oft große Wirkungen erreicht werden.  

Es wird mittels kinesiologischem Muskeltest der individuelle ausgetestete Bereich bestrahlt.

Dazu gehören

 

♡ Organ 

‚ô°¬†Dr√ľse¬†

♡ Körperteil 

♡ Muskel 

♡ Meridian

 

ūüíú R√ľckenbalance

 

Bei der R√ľckenbalance werden energetische Blockaden gel√∂st und somit Entspannung erm√∂glicht. Hier arbeite ich mittels energetischen Techniken, Lockerungs- und Dehnungs√ľbungen.¬†

 

♡ Durch die energetischen Impulse, kann der Körper seine Energie neu lenken

♡ somit werden durch das Lösen der energetischen Blockaden auch Dysbalancen im Bereich der Wirbelsäule gelöst

 

 

ūü§ć Narbenentst√∂rung

 

Durch Narben werden die Meridiane und somit der Energiefluss empfindlich gest√∂rt. Dadurch kommt es einerseits zu Energiestau, andererseits auch zu Leere in den Meridianen. Folgen sind Unterversorgung mit Energie f√ľr die jeweils entsprechenden Organe, aber auch f√ľr alle ihnen zugeordneten Systeme.

Viele der körperlichen und seelischen Leiden haben hier ihren Ursprung. Durch die Meridianbalance oder auch Massagen können diese entstört werden. Es ist erstaunlich, wie rasch sich, oft schon nach wenigen Tagen, die gesundheitliche Situation verbessern kann, rätselhafte Beschwerden verschwinden und Schmerzen sich auflösen.

Wenn es sich nicht um unzugängliche Narben oder innere Verwachsungen handelt, können äußere Narben auch teilweise in Selbsthilfe entstört werden.

 

ūüß°Heilstr√∂men

 

Jin Shin Jyutsu ist eine mehrere tausend Jahre alte Kunst zur Harmonisierung der Lebensenergie im K√∂rper, die viele Jahre weitgehend in Vergessenheit geraten war und zu Anfang des 20. Jahrhunderts vom Japaner Jiro Murai wiederentdeckt wurde. Jiro Murai vermittelte seine tiefen Erkenntnisse √ľber diese¬†Heilkunst Mary¬†Burmeister, die Jin Shin Jyutsu Mitte der 50er Jahre in die USA brachte. Anfang der 60er Jahre begann Mary Burmeister die Kunst zu lehren, und heute sind es in den USA und auf der ganzen Welt Tausende, die sie studieren und aus√ľben. Jin Shin Jyutsu geht, wie auch die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), von dem Wissen aus, dass sich die Lebensenergie in unserem K√∂rper in Bahnen bewegt. Kann die Energie ohne Hindernisse flie√üen, so befindet sich der K√∂rper in Harmonie.